Prof. Dr. Andreas J. W. Goldschmidt (IHCI)

Bild
Andreas J.W. Goldschmidt

Geschäftsführender Leiter des International Health Care Management Instituts (IHCI), Vorstandsvorsitzender des interdisziplinären Zentrums für Gesundheitsökonomie (ZfG) der Universität Trier

Internationales Health Care Management Institut (IHCI)

Univ.-Prof. Dr. Andreas J. W. Goldschmidt wirkt seit 2012 als Sprecher für Gesundheit und Soziales an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management in Essen und Frankfurt/Main. Am Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der Goethe-Universität Frankfurt/Main ist er zudem seit 2018 Gastwissenschaftler und lehrt außerdem Public Health, Ethik, Qualitätsmanagement und Sozialmedizin an der Hochschule Rhein-Main in Wiesbaden. Darüber hinaus wurde er 2012 als Mitglied der Klasse Sozial-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaft in der Europäischen Akademie der Wissenschaft und Künste berufen. Er ist seit 2013 im Aufsichtsrat des Klinikums Darmstadt aktiv. Von 2016 bis Juli 2019 gehörte er außerdem dem Aufsichtsrat der Universitätskliniken des Saarlandes an. In den Jahren 2003 bis 2017 hatte er an der Universität Trier eine C4- Professur für Gesundheitsmanagement und Logistik inne. Gleichzeitig war er dort Vorstandsvorsitzender des Zentrums für Gesundheitsökonomie (ZfG) sowie geschäftsführender Leiter des Internationalen Health Care Management Instituts (IHCI). Vor seiner Zeit in Trier war Prof. Dr. Andreas Goldschmidt u.a. in der privaten Wirtschaft als Vorstand eines MDAX-Logistik-Konzerns tätig.