enPORTAL GmbH

Digitale Energiebeschaffung und effizientes Energiedatenmanagement in der Cloud

Energieeinkäufer von Unternehmen, die jährlich mehr als 100.000 Kilowattstunden Strom oder Gas verbrauchen, können unser B2B-Onlineportal nutzen, um ihre Energiebeschaffung und ihr Energiedatenmanagement zu optimieren und vollständig zu digitalisieren. Wir bieten Ihnen mit unserer Cloud-Lösung mehr Effizienz, Transparenz und einen fairen Wettbewerb unter 650 Energieversorgern auf unserem Online-Marktplatz an. Das reduziert Zeit, Aufwand und Kosten. Für öffentlich-rechtliche Institutionen bieten wir rechtssichere, elektronische Ausschreibungen und die e-Vergabe an.

Neue Tools optimieren digitale Beschaffungs- und Managementprozesse von Strom und Gas für Energieeinkäufer/-innen

Rekordzahl: Rund 900 gelaufene Online-Ausschreibungen im ersten Halbjahr 2020 über Online-Marktplatz von enPORTAL

enPORTAL präsentiert rund zwölf Jahre nach der Gründung ein vollständig neu entwickeltes Onlineportal: Neuer Look, eine intuitivere Navigation, zahlreiche Tools und Optionen sowie individuelle Einstellungen führen dazu, dass Energieeinkäufer/-innen ab sofort ein noch besseres Werkzeug zur Durchführung ihrer digitalen Energiebeschaffung und ihres cloudbasierten Energiedatenmanagements erhalten. Für Energieeinkaufsabteilungen von Unternehmen bedeutet der Relaunch mehr Arbeits-, Zeit- und Kostenersparnis als je zuvor. Neu ist auch das eigene Webinar-Angebot von enPORTAL, bei dem sich interessierte Einkäufer/-innen selbst einen Live-Eindruck vom Onlineportal machen können. Rund 900 gelaufene Online-Ausschreibungen im ersten Halbjahr 2020 stellen einen neuen Rekord in der Firmengeschichte dar und zeigen, wie gefragt das E-Procurement im Energiebereich ist.

Video: https://www.enportal.de/

Leistung und Vorteile von enPortal

epsum Reinigung 4.0.

Über enPORTAL

Die enPORTAL GmbH ist der Pionier für die digitale Energiebeschaffung und das cloudbasierte Energiedatenmanagement von Strom und Gas. Standardisierte und nachvollziehbare Prozesse sowie hilfreiche Tools im Onlineportal wie Börsenkursalarm, Energiepreisprognose oder Rechnungsprüfung reduzieren Zeit, Aufwand und Kosten für Energieeinkäufer/-innen auf ein Minimum. Mit 650 Energieversorgern auf dem Online-Marktplatz können Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Handel, Kliniken, Immobilienverwaltung, Gewerbe und Handwerk per Klick den großen Wettbewerb im Energiemarkt nutzen und den günstigsten Energiepreis zum Zeitpunkt der elektronischen Ausschreibung erzielen. Für öffentlich-rechtliche Institutionen bietet enPORTAL die rechtssichere e-Vergabe an. Das inhabergeführte Unternehmen wurde 2008 von Clemens Graf von Wedel und Rainer Otto gegründet und steht für Expertise und Fortschritt rund um das E-Procurement von Energie. Eine persönliche Kundenbetreuung rundet den Service ab und ergänzt das Onlineportal mit seinen zahlreichen Funktionen als neues Werkzeug für Einkäufer/-innen. Mehr Infos unter www.enportal.de.

Unsere Zeiten:

2.12. 12:30–14:00

Wir verwenden:

Zoom Hinweise

Let's talk - enPORTAL und epsum freuen sich auf Ihre Fragen.

Für alle Fragen zur digitalen Beschaffung und Controlling von Energie oder Reinigungsleistungen stehen wir gerne zur Verfügung. Natürlich freuen wir uns auch über Besucher, die einfach aus Interesse vorbeischauen.

Hinweise zum Meeting

Das Meeting findet über Zoom statt. Es ist ein Warteraum eingerichtet, somit benötigen Sie kein Passwort, um das Meeting zu betreten.

Meet and Talk

FAQ

Informationen zu Anmeldung und Teilnahme am 1. BKK-digital 2020

1. Zuerst anmelden!

Wenn Sie am BKK-digital teilnehmen möchten, müssen Sie sich zuerst anmelden:

Anmeldung zum BKK-digital 2020

2. Nach der Anmeldung

Angemeldete TeilnehmerInnen bekommen wenige Tage vor dem Kongress per E-Mail weitere Informationen und einen persönlichen Login-Link, mit dem sie Zugang zum Veranstaltungsportal und allen Online-Sessions haben. (Vorschau des Portals: https://www.beschaffungskongress.de/de/bkk-digital)

Am Tag der Veranstaltung erscheint im Programm an jeder Online-Session oben links der Button "Teilnehmen".
Nach dem Klick darauf haben Sie die Auswahl, an der Online-Session teilzunehmen per:

- Live-Stream (via Youtube): einfach draufklicken und die Online-Session öffnet sich in einem Video-Player
- Zoom (via Client oder Webbrowser)

Teilnahme via Zoom-Software (empfohlen)

Wir empfehlen die Teilnahme mit der Zoom-Client-Software. So genießen Sie das optimale Setting für Performance, Interaktivität und einfacher Bedienung. Den Zoom-Client können Sie für PC, Mac, iOS und Android hier herunterladen: https://zoom.us/download

Teilnahme via Zoom-Web

Auch ohne Installation des Zoom-Client ist eine teilnahme möglich. Sie benötigen dafür ein (kostenloses) Benutzerkonto bei Zoom, zu dem Sie sich hier registrieren können: https://zoom.us/signup

Bitte beachten Sie die Kompatibilität der Funktionen mit den gängigen Browser unter dem Punkt "Eingesetzte Technik".

Zoom

Für die Online-Sessions (digitale Plenen, Foren und Workshops etc.) nutzen wir die Software Zoom. Das Tool ist intuitiv zu bedienen und ermöglicht Interaktionen zwischen Referenten und Teilnehmern. Die Zoom-Client-Software ist für alle gängigen Endgeräte und Betriebssysteme verfügbar. Für die bestmöglichste Nutzung empfehlen wir Ihnen die Installation des Zoom-Clients: https://zoom.us/download

Sollten Sie nicht die Möglichkeit haben, den Client auf Ihrem Gerät zu installieren, können Sie auch mit dem Webbrowser teilnehmen. Sie benötigen dann allerdings ein (kostenloses) Benutzerkonto bei Zoom, zu dem Sie sich hier registrieren können: https://zoom.us/signup

Funktionsübersicht Browser Chrome Firefox Safari Edge Internet Explorer
Mit Video teilnehmen
Bildschirm freigeben
Mit Audio teilnehmen ** **
Via Telefon teilnehmen
Freigegebenes Video ansehen
Freigegebenen Bildschirm ansehen
Chatfunktion
Frage-und-Antwort-Funktion

Für das digitale Networking benutzen wir die Software Remo (siehe Grafik). Diese dient dem Austausch von Sponsoren und Teilnehmern in den Pausen: Treten Sie ganz einfach einem Tisch bei, um mit den dort Anwesenden zu kommunizieren.

Vorbereitung

  • Starten Sie eventuell Ihren Computer/Ihr Tablet/Ihr Mobiltelefon neu
  • Schließen Sie alle nicht benötigten Programme
  • Schließen Sie nicht benötigte Dokumente (besonders wenn diese sensible Daten enthalten), falls Sie erwägen, Ihren Bildschirm freizugeben
  • falls Sie mit Bild und Ton teilnehmen möchten: Nutzen Sie hochwertige Audio- und Videoquellen
  • Schalten Sie Ihr Telefon aus oder stellen sie es stumm

Testen

  • Testen Sie Ihre Video- und Audioeinstellungen
  • Testen Sie Ihre Beleuchtungsbedingungen

Tipps für Teilnehmer*innen (Zoom)

Tipps für Teilnehmer*innen (Remo)

Nehmen Sie sich die Tipps für Teilnehmer zu Herzen.

Set-Up

  • Sorgen Sie für eine angenehme Sitzposition.
  • Räumen Sie Dinge, die Sie ablenken könnten, beiseite.

Bild

  • Stellen Sie für ein professionelles Bild Ihre Kamera auf Augenhöhe, platzieren Sie sich formatfüllend.
  • Natürliche Beleuchtung von vorne setzt Sie ins richtige Licht.
  • Prüfen Sie Ihren Hintergrund: Was ist im Bild zu sehen?

Audio

  • Nehmen Sie von einem ruhigen Ort aus teil. Achten Sie auch auf Wind, der im Ton stören könnte.
  • Vermeiden Sie Rückkopplungen und Echos
  • Hängen Sie eventuell ein "Bitte nicht stören"-Schild an die Tür, um ungewollte Störungen zu vermeiden

Keine spontanes Feedback der ZuhörerInnen

  • Bedenken Sie, dass das Online-Format kein spontanes Feedback aus dem Publikum zulässt. Freundliche Lacher, Räuspern oder andere Reaktionen sind also nur bedingt möglich.

Zoom-Client

  • Machen Sie sich mit der Software vertraut. Sie können Zoom kostenlos testen und im Meeting mit einem/r Kollegen/in üben.

Tipps für Referent*innen (Zoom)

Tipps für Referent*innen (Remo)

Video